Kräuter-Olivenöl-herstellen

So kannst du im Handumdrehen aus reinem Olivenöl, ein geschmackvolles Kräuterolivenöl herstellen, wir verraten dir wie das funktioniert.

Kräuter-de-Provence-Olivenöl

Die Gewürzmischung “Kräuter der Provence” kommt in vielen Küchen regelmäßig zum Einsatz und verleiht vielen Speise eine ganz besondere Geschmacksnote.

Du kannst dir daraus in wenigen Minuten sogar ein Kräuter-de-ProvenceOlivenöl selbst herstellen. Diese Zutaten benötigst du dafür:

1-2 Stängel Rosmarin, 1-2 Stängel Bohnenkraut,  1-2 Stängel Oregano, 1 Stängel Thymian optional Majoran, Basilikum und Lavendel, 750 ml Olivenöl

Alle Kräuter gibst Du in eine saubere Glasflasche und übergießt sie mit dem Olivenöl. Die Kräuter müssen vollständig mit Olivenöl bedeckt sein. Die Mischung für drei bis drei Wochen an einem dunklen, kühlen Ort stehen lassen. Anschließend durch ein feines Sieb gießen und in Flaschen abfüllen.

Knoblauch-Olivenöl

Knoblauch-Olivenöl eignet sich hervorragend zum Marinieren von Fisch und Fleisch oder auch Ofen-Kartoffeln, es verleiht aber auch Salaten und Gemüsegerichten eine ganz besondere Note. Pizza und Pasta kannst Du damit ebenfalls verfeinern.

Für einen halben Liter Knoblauch-Olivenöl benötigst du lediglich:

8 geschälte, fein gehackte Knoblauchzehen und 500 ml Olivenöl (das ganze funktioniert auch mit Chili wer´s gerne scharf mag oder mit Rosmarin, Thymian, Basilikum)

Einfach die gehackten Knoblauchzehen in eine saubere Glasflasche geben, das Olivenöl darüber gießen, das war´s.(Ebenso gehst Du mit den o.g. Kräutern vor) Die Mischung drei bis vier Wochen lang ziehen lassen. Das fertige Öl durchsieben und in eine dunkle Flasche abfüllen.

Zitronen-Thymian-Olivenöl

Dieses aromatisch-frische Olivenöl kannst du als Dressing für Salate und Dips verwenden. Passt aber auch wunderbar zu Fischgerichten.

Das benötigst einen halben Liter Zitrus-Thymian-Olivenöl:

500 ml Olivenöl, 6-8 Zweige Thymian – alternativ kannst du auch Rosmarin verwenden 1 Bio-Zitrone.

Und so wird es im Handumdrehen hergestellt:

Zuerst die Zitrone waschen und gut abtrocknen. Schale mit einem Sparschäler in dünnen Streifen abschälen – dabei möglichst wenig von der inneren weißen Schale mit abschneiden, denn sie macht das leicht Olivenöl bitter. Nun Thymian und Zitronenschale in ein sauberes Glas geben und mit dem Öl übergießen. Auch hier sollten wieder alle Zutaten gut mit Olivenöl bedeckt sein. Für ein bis zwei Wochen an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen. Fertiges Öl abseihen fertig.